HELMUT TAUBER

Josef-Telser-Strasse 2

39040 Feldthurns (BZ)

Südtirol

helmut.tauber@landtag-bz.org

Helmut Tauber 2018   

  |    DATENSCHUTZ

|     IMPRESSUM

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis

HELMUT TAUBER

Stark.Südtirol.Tauber

MEIN LEBENSLAUF:

Geburtsdatum: 27.05.1969
Wohnort: Feldthurns
Familie: Verheiratet mit Annelies, zwei Töchter: Lisa und Anna
Beruf: Gastwirt

 

Landeshotelfachschule Kaiserhof in Meran

Mehrere Auslandserfahrungen in der Arbeitspraxis

Seit dem Jahr 2000 Übernahme des elterlichen Hotelbetriebes in Feldthurns

Führung der Geschäfte im Hotel Taubers Unterwirt

Geprüfter Wanderguide

Geprüfter Bikeguide

angehender Sommelier

Seit Oktober 2018: Abgeordneter im Südtiroler Landtag

EHRENAMTLICHE TÄTIGKEIT ALS:

  • 9 Jahre Gemeinderat in Feldthurns

  • 10 Jahre lang Obmann der Hoteliers- und Gastwirtejugend

  • 7 Jahre lang Vizepräsident des Hoteliers- und Gastwirteverbandes

  • 7 Jahre lang Obmann des Wirtschaftsausschusses Feldthurns

  • 3 Jahre lang Obmannstellvertreter der SVP-Wirtschaft Eisacktal

  • 4 Jahre lang im Handelskammerrat

  • Langjähriges Ausschussmitglied des Tourismusvereines und -verbandes 

  • Mitglied des IDM-Innovationsbeirates

  • Mitglied des DME-Marketingbeirates

  • Mitglied im Kiwanis-Club Brixen

  • Langjähriger Präsident Sektion Tennis und Ausschussmitglied des  Sportvereins Feldthurns

ÜBER MICH:

AN MEINEM BERUF LIEBE ICH
die ungemeine Vielfalt und das Gefühl, Menschen zu begeistern. Im Tourismus zu arbeiten, bedeutet täglich neue Gesichter kennenzulernen und unterschiedlichen Bedüfnissen gerecht zu werden. Ob das ein köstliches Gericht, eine wohltuende Entspannunsmassage oder eine spezielle Weinempfehlung der Region ist, kleine Freuden im Alltag haben auf den Gast eine unglaublich große Wirkung. Und das liebe ich. Als Wanderführer oder Bikeguide kann ich den Gästen unser schönes Südtirol zeigen. So gesehen tue ich beruflich genau das, was ich privat auch am Liebsten tue.

DER ERSTE BLICK AM MORGEN
geht auf die Geislerspitzen, weil ich diese von meinem Bett aus sehe. Und wenn die noch am gleichen Fleck stehen, dann ist mein Tag schon gerettet! Danach blicke ich zu meiner Frau Annelies neben mir ;-).

 

NIEMALS VERZICHTEN MÖCHTE ICH
auf unsere schöne Natur. So oft es geht, bin ich mit meiner Familie, mit dem Radl, auf Skiern oder beim Wandern unterwegs. So tanke ich leere Batterien wieder auf.

AUSGLEICH ZUR ARBEIT FINDE ICH
in so vielen Dingen. Unsere Natur gibt mir die nötige Energie und der Austausch mit Freunden und Bekannten begeistert mich immer wieder aufs Neue. Ich bin gerne unterwegs und fühle mich am Wohlsten unter Menschen.

 

MEINE FAMILIE BEDEUTET FÜR MICH

Kraftquelle und Ruhepol. Zugleich bietet sie mir Geborgenheit und Rückzugsmöglichkeit.
 

AM MEISTEN STÖRT MICH

Gemeckere über Banalitäten und unnötiges Aufbauschen von Nichtigkeiten. Genauso wenig mag ich Ungerechtigkeit in jeder Hinsicht.
 

WAS ICH IMMER SCHON MAL SAGEN WOLLTE:

Wenn die Jammerer die Zeit, die sie verwenden, um den Zustand zu beschreiben, dafür verwenden würden, den Zustand zu ändern, wäre das Ergebnis unglaublich.

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis