• Helmut Tauber, SVP

Längerfristige Reduzierung der Steuern auf Treibstoff

Aktualisiert: 14. Juni

Die hohen Treibstoffpreise belasten zunehmend Haushalte, Unternehmen und auch Arbeiterinnen und Arbeiter, welche mit ihrem PKW zur Arbeitsstätte fahren müssen. Zudem sind die die hohen Benzin- und Dieselpreise die Hauptverursacher für die steigende Inflation. Dies veranlasste SVP-Landtagsabgeordneten Helmut Tauber bereits vor Monaten in einem Begehrensantrag eine Reduzierung der Steuern auf die Treibstoffe zu fordern. „Die Preise für Treibstoffe werden so schnell nicht sinken. Daher ist eine längerfristige Senkung der Abgaben auf Treibstoffe erforderlich“, ist Tauber überzeugt.


Foto: Unsplash, Tim Moosholder

Tauber hat den Begehrensantrag schon vor Monaten eingereicht. Der Landtag hat in nun mit großer Mehrheit genehmigt. „Inzwischen hat der Staat reagiert und die Abgaben und somit die Treibstoffpreise gesenkt. Dennoch habe ich meinen Begehrensantrag nicht zurückgezogen. Ich halte eine längerfristige Reduzierung der staatlichen Abgaben auf Treibstoffe für unbedingt notwendig", erklärt Tauber.


Nachdem die Weltmarktpreise für Treibstoffe angesichts der weltpolitischen Entwicklungen und der kriegerischen Auseinandersetzungen so schnell nicht sinken würden, müsse zumindest der Staat ein klares Zeichen setzen, um die Bürgerinnen und Bürger und die Unternehmen, welche auf Fahrzeuge angewiesen seien, zu entlasten. Gleichzeitig leiste der Staat dadurch einen Beitrag zur Eindämmung der Inflation.



Quelle: SVP